28.Dezember 2013

Löwas Landschaftsbilder

… mehr

28. Dezember 2013

Löwas Landschaftsbilder

Christine Löwa zeigt ab dem 3. Januar 2014 in der Galerie des Kaiserin Friedrich-Hauses die raue Schönheit der Ostseelandschaft, festgehalten in Ölfarben.

Besucher können sich auf grüne Weiden, leuchtende Rapsfelder, Mohnwiesen und den sich immer wieder wandelnden, großen und weiten Himmel freuen. Auch das sich ständig verändernde Meer - weit und still oder tosend -, lange Sandstrände und bizarre Steilufer zählen zu Löwas Lieblingsmotiven.

18.Dezember 2013

Besinnliche Feiertage

… mehr

18. Dezember 2013

Besinnliche Feiertage

Das Team der Kaiserin Friedrich-Stiftung bedankt sich bei allen Referenten und Förderern der Stiftung und wünscht besinnliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2014!

Geschäftsführerin Dr. med. Gisela Albrecht und ihre Mitarbeiter werden auch weiterhin alles daran setzen, den Gästen ein möglichst angenehmes und professionelles Ambiente für die Durchführung von Veranstaltungen im Kaiserin Friedrich-Haus zu schaffen.

13.Dezember 2013

Festakt zu Ehren von Heuss

… mehr

13. Dezember 2013

Festakt zu Ehren von Heuss

Die Friedrich-Naumann-Stiftung führt am 17. Dezember anlässlich des 50. Todestages des 1. Bundespräsidenten Theodor Heuss einen Festakt im Hörsaal durch.

Der Festakt steht unter dem Motto: "Theodor Heuss, der Liberalismus und die politische Kultur Deutschlands". Der Schauspieler Sky Du Mont wird dabei aus Reden, Briefen und Texten von Heuss vorlesen.

06.Dezember 2013

Ärztekammer ehrt Albrecht mit Klemperer-Medaille

… mehr

06. Dezember 2013

Ärztekammer ehrt Albrecht mit Klemperer-Medaille

Bereits am 29. November wurde Stiftungs-Geschäftsführerin Dr. med. Gisela Albrecht von der Berliner Ärztekammer mit der Georg-Klemperer-Medaille geehrt.

Für ihre besonderen Verdienste um die medizinische Versorgung der Bevölkerung und die Belange der Ärzteschaft sind sind neben Dr. Albrecht auch Professor Dr. med. Erich Saling und Dr. med. Friedrich Kruse (Portraits der Preisträger) mit der Georg-Klemperer-Medaille ausgezeichnet worden. Die Ehrung wird jenen Ärztinnen und Ärzte zuteil, die sich in herausragendem Maße um die Ärzteschaft und die Patientenversorgung verdient gemacht haben. Positive und förderungswürdige ärztliche Eigenschaften wie Zivilcourage, wissenschaftlicher Weitblick und Aufgeschlossenheit für neue Ideen, aber auch soziales Engagement sollen damit gewürdigt werden. Der Einladung der Ärztekammer Berlin gefolgt waren ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter sowie Vertreter des Berliner Gesundheitswesens. Der Berliner Gesundheitssenator Mario Czaja würdigte die Auszeichnung mit einem Grußwort.

01.Dezember 2013

20. Charité-Trainingskurs

… mehr

01. Dezember 2013

20. Charité-Trainingskurs

Der Verein der Freunde und Förderer der Berliner Charité führt vom 4. bis zum 7. Dezember im Kaiserin Friedrich-Haus den 20. Charité-Trainingskurs durch.

Der von Professor Dr.Gerd-R.Burmester geleitete Trainingskurs "Rheumatologie und Klinische Immunologie" steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie. In den Tagen wechseln sich Vorträge mit Seminaren, Visiten und TED-Fragen ab.

27.November 2013

Impfungen in der Praxis

… mehr

27. November 2013

Impfungen in der Praxis

Unter der Leitung von Dr. med. Christian Schönfeld findet am 30. November 2013 eine Fortbildungsveranstaltung über Impfungen in der Praxis im Hörsaal statt.

Neben Dr. Schönfeld treten Dr. med. Carola Börner, PD Dr. med. Christof Schaefer und Dr. med. Wolfram Singendonk als Referenten in Erscheinung. In den verschiedenen Beiträgen werden die Experten zu den aktuellen STIKO-Empfehlungen, den allgemeinen Grundlagen von Aufklärung bis Impfversager, der Nutzen-Risikoabwägung in der Schwangerschaft sowie den Reiseimpfungen Stellung beziehen.

21.November 2013

Podiumsdiskussion der DAK

… mehr

21. November 2013

Podiumsdiskussion der DAK

"Zurück an den Arbeitsplatz" lautet der Titel einer Podiumsdiskussion, zu der die DAK-Gesundheit am 28. November ab 16 Uhr in den Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses einlädt.

Über die Prävention von psychischen Erkrankungen und die Reduktion von Stress am Arbeitsplatz wird heutzutage häufiger als früher diskutiert. Die zentralen Voraussetzungen für eine erfolgreiche berufliche Rehabilitation nach einer überstandenen psychischen Erkrankung werden jedoch nach wie vor zu wenig beleuchtet. An diesem Punkt möchte das Symposium ansetzen. Dazu werden verschiedene Perspektiven einfließen: von Betroffenen und Unternehmensvertretern über Krankenkassen und Ärzten bis hin zur Politik.

15.November 2013

Verleihung des Helmut Kraatz-Preises

… mehr

15. November 2013

Verleihung des Helmut Kraatz-Preises

Im Rahmen einer Wissenschaftlichen Sitzung der Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie Berlin wird am 20. November (ab 19 Uhr) im Hörsaal der Helmut Kraatz-Preis 2013 verliehen.

Die Laudatio hält Andreas D. Ebert. Zudem gibt es einen Vortrag von Petra Kolip von der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld über "Geburt durch Kaiserschnitt".

06.November 2013

Symposium von Martini-Stiftung und Leopoldina

… mehr

06. November 2013

Symposium von Martini-Stiftung und Leopoldina

Die Paul-Martini-Stiftung veranstaltet am 15./16. November mit der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften – ein Symposium.

"Neue Ansätze für die Therapie neurologischer Erkrankungen", lautet der Titel der Veranstaltung, die im großen Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses durchgeführt wird. So steht denn auch die Therapie der Multiplen Sklerose im Zentrum des ersten Abschnitts. Im zweiten Teil des Symposiums werden therapeutische Entwicklungen für Patienten mit anderen wichtigen neu rologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Epilepsie, Morbus Alzheimer, Amyotropher Lateralsklerose und Morbus Parkinson vorgestellt.

02.November 2013

Tumorzentrum schult Pflegekräfte

… mehr

02. November 2013

Tumorzentrum schult Pflegekräfte

Am 6. November 2013 läuft ein weiterer Teil von "Fokus Onkologie Pflege", einer Fortbildungsveranstaltung für Pflegekräfte, von 16 bis 19 Uhr im Hörsaal.

Das Thema lautet dieses Mal: "Urogenitale Tumoren (Harnblase, Prostata, Niere): Eine Herausforderung auch für die Pflege".Die Fortbildungsreihe ist eine Initiative des Vivantes Tumorzentrum in Kooperation mit dem Tumorzentrum Berlin.

31.Oktober 2013

Fortbildung als Menü

… mehr

31. Oktober 2013

Fortbildung als Menü

Die Deutsche Röntgengesellschaft stellt Ihre Veranstaltung am 2. November 2013 im Hörsaal unter das Motto „Notfall ohne Krise: ein gut verdauliches Menü“.

Der eintägige Kompaktkurs findet im Rahmen der erfolgreichen Fortbildungsreihe "Fit für den Facharzt" statt. Die vier Sitzungsblöcke tragen die anregenden Titel "Vorspeise", "Hauptgang", "Nachspeise" und "Digestiv".

26.Oktober 2013

Anmeldung für Wiedereinstiegskurs läuft

… mehr

26. Oktober 2013

Anmeldung für Wiedereinstiegskurs läuft

Vom 6. bis 17. Januar 2014 findet der Wiedereinstiegskurs für Ärztinnen und Ärzte nach berufsfreiem Intervall statt. Interessenten können sich jetzt anmelden.

Auch für die 17. Auflage des traditionell stark frequentierten Wiedereinstiegskurses steht der Hörsaal zur Verfügung. Anmeldungen können über unsere Homepage (zum Anmeldeformular) oder direkt bei Frau Schroeter (Telefon: 030/30 88 89 20; Email:c.schroeter@kaiserin-friedrich-stiftung.de) vorgenommen werden.

21.Oktober 2013

Stelldichein der Apotheker

… mehr

21. Oktober 2013

Stelldichein der Apotheker

Die Apothekerkammer Berlin - einer der Stammgäste im Kaiserin Friedrich-Haus - ist am 28. Oktober 2013 ab 20 Uhr mit einer Forbildungsveranstaltung im Hörsaal zu Gast.

Dr. Nina Griese-Mammen wird einen Vortrag zum Thema "Pharmazeutische Bedenken - nutzen Sie Ihre Chance als Arzneimittelfachmann" halten. Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

05.Oktober 2013

Köhler beim Leuchtturmsymposium

… mehr

05. Oktober 2013

Köhler beim Leuchtturmsymposium

Dr. Andreas Köhler, Vorsitzender des Vorstandes Kassenärztliche Bundesvereinigung, wird am 16. Oktober beim Leuchtturmsymposium zur ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung referieren.

Das Thema des Symposiums lautet: ASV 2014 - von "wer darf, der kann" zu "wer kann, der darf". Neben Dr. Köhler, sind u.a. Dr. Christoph Straub (Vorsitzender des Vorstandes Barmer GEK), Uwe Deh (Mitglied des Vorstandes AOK Bundesverband), und Georg Baum (Hauptgeschäftsführer Deutsche Krankenhausgesellschaft) als Referenten vorgesehen.

25.September 2013

9. Europäisches Pollensymposium

… mehr

25. September 2013

9. Europäisches Pollensymposium

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) wird vom 11.-12. Oktober 2013 in Berlin das 9. Europäische Pollensymposium ausgerichtet.

Neben dem deutschen Dermatologen und Allergologen Prof. Dr. med. Torsten Zuberbier werden zahlreiche Kollegen aus Frankreich, Österreich, Finnland und Italien als Referenten erwartet. Die Veranstaltung findet im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses statt.

18.September 2013

Seminar der Onkologen

… mehr

18. September 2013

Seminar der Onkologen

Die Berliner Krebsgesellschaft lädt am 25. September ab 9:30 Uhr zum 22. Seminar für Pflegeberufe in der Onkologie in den Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses ein

Das diesjährige Seminar beschäftigt sich mit der pflegerischen Organisations- und Beratungskompetenz in zertifizierten Darmzentren. Die Moderation der Veranstaltung übernehmen Gunda El-Bouamraoui (Stellvertretende Pflegedirektorin St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof, Eva Bechara (Stationsleiterin, Qualitätsmanagementbeauftragte, Gesundheits- und Krankenpflegerin für Onkologie, St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof) und Prof. Dr. med. Reiner Kunz (Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Leiter Darmzentrum TeDaZett St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof).

11.September 2013

Netzhautkurs der Charité

… mehr

11. September 2013

Netzhautkurs der Charité

Unter dem Titel "Vaskuläre Erkrankungen - Aktuelle Therapieansätze" veranstaltet die Charité am 18. September einen Netzhautkurs im Kaiserin Friedrich-Haus.

Die Veransztaltung wird von Univ-Prof. Dr. Antonia M. Joussen geleitet. Der Kurs Retinale Gefäßerkrankungen umfasst das gesamte Spektrum vaskulärer Netzhauterkrankungen von vaskulären Anomalien über entzündliche Erkrankungen zu Tumoren. Er ist für Kollegen in der Weiterbildung ebenso wie für erfahrene Netzhautspezialisten konzipiert und der Tagung der DOG vorgelagert.

06.September 2013

Mehrtägige Konferenz über Hautkrebs

… mehr

06. September 2013

Mehrtägige Konferenz über Hautkrebs

Die 2nd International Conference on UV and Skin Cancer Prevention wird vom 10. bis 13. September im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses ausgetragen.

Die Leitung des Kongresses hat Prof. Dr. Eggert Stockfleth. Ziel ist es, die neuesten Erkenntnisse aus der Hautkrebsforschung und -Vorbeugung zu besprechen. Führende Mediziner dieser Disziplin werden zum Gedankenaustausch in Berlin erwartet.

30.August 2013

Prof. Vogel eröffnet Medizinrechtstag

… mehr

30. August 2013

Prof. Vogel eröffnet Medizinrechtstag

Prof. Dr. Hans-Peter Vogel, Stellvertretender Geschäftsführer der Kaiserin Friedrich-Stiftung begrüßt am 6. September die Gäste des 14. Deutschen Medizinrechtstages der Stiftung Gesundheit.

Ihm zur Seite steht Dr. Britta Specht, Vorsitzende des Vorstands Medizinrechtsanwälte e.V.. Das zweitägige Symposium richtet sich an Medizinrechtsanwälte und Mediziner. Referenten aus Justiz, Wissenschaft, Praxis, Verbänden und Politik beleuchten im Rahmen der Veranstaltung jeweils einen Themenkreis aus unterschiedlichen Perspektiven. Die Moderation übernimmt der ehemalige Leiter der ARD-Rechtsredaktion, Karl-Dieter Möller. Die Gewinner des Medizin-Management-Preises 2013 finden Sie hier.

22.August 2013

Sommer in der Stiftung

… mehr

22. August 2013

Sommer in der Stiftung

Geschäftsführerin Dr. med. Gisela Albrecht und Künstler Dr. med. Bernhard Geiselmann

Der Vorstand der Kaiserin Friedrich-Stiftung hatte zum alljährlichen Sommerfest geladen und weit über 100 Freunde, Förderer und Kooperationspartner genossen einen lauen Spätsommerabend im Innenhof des Kaiserin Friedrich-Hauses.

Geschäftsführerin Dr. med. Gisela Albrecht und Künstler Dr. med. Bernhard Geiselmann

tl_files/kfs/images/headerimages/news/2013_Sommerfest13.jpg

Geschäftsführerin Dr. med. Gisela Albrecht (im Bild oben links) ließ es sich nicht nehmen, die Gäste zu begrüßen und Ihnen für die Unterstützung der Stiftungsabeit zu danken. Ihren Worten folgte ein sowohl für Gaumen, Ohren als auch Augen überaus angenehmer Abend.

tl_files/kfs/images/headerimages/news/2013_Sommerfest3.jpg

Das Vintage Jazz Trio & Friends (Foto oben) sorgte für  beschwingt-fröhliche Töne. Die Küchenchefs Ballhausen stellten sicher, dass kein Magen ungesättigt, kein kulinarischer Wunsch unerfüllt blieb. Und schließlich setzte Dr. Bernhard Geiselmann mit seiner in das Sommerfest integrierten Vernissage "Afrikanischer Skizzen" die optischen Glanzlichter des Abends.

Hier noch ein paar Impressionen:

tl_files/kfs/images/headerimages/news/2013_Sommerfest10.jpg


tl_files/kfs/images/headerimages/news/2013_Sommerfest5.jpg

tl_files/kfs/images/headerimages/news/2013_Sommerfest16.jpg

tl_files/kfs/images/headerimages/news/2013_Sommerfest18.jpg

tl_files/kfs/images/headerimages/news/2013_Sommerfest19.jpg

tl_files/kfs/images/headerimages/news/2013_Sommerfest4.jpg

14.August 2013

17. Berliner SONO-Tag

… mehr

14. August 2013

17. Berliner SONO-Tag

Unter der Leitung von Dr. med. Christian Jenssen und Dr. med. Uwe Gottschalk findet am 31. August der 17. Berliner SONO-Tag im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses statt.

Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Endokrinologie und Weichteilen. Als auflockerndes Element haben die Veranstalter in den Vormittag auch ein aufmunterndes Quiz - mit der Chance ein neues Lehrbuch zu gewinnen -  eingebaut.

05.August 2013

Fokus Onkologie Pflege

… mehr

05. August 2013

Fokus Onkologie Pflege

Eine Fortbildungsveranstaltung für Pflegekräfte und medizinische Fachangestellte in ambulanten und stationären Bereichen wird am 14. August im Hörsaal abgehalten.

Die Rolle von Pflegenden bei der Betreuung krebskranker Menschen ist zentral. Gerade in der Onkologie übernehmen Pflegende Aufgaben, die in der Vergangenheit vorwiegend Ärzten vorbehalten waren. Thema der Fortbildung ist "Gewichtsverlust und Kachexie: Häuftige Probleme am Lebensende".

30.Juli 2013

Sanierungsarbeiten im Sommer

… mehr

30. Juli 2013

Sanierungsarbeiten im Sommer

...gerüstet für neuen Putz und Anstrich

Die Sommerzeit wird genutzt, um wichtige Renovierungs- und Sanierungsarbeiten im durchzuführen, damit sich unsere Gäste noch wohler fühlen.

...gerüstet für neuen Putz und Anstrich

Im Innenhof wird das Glasdach ebenso wie einigeFenster erneuert. Zudem erhält die Fassade - nach Beseitigung der Putzschäden - einen frischen Anstrich. Auch im Hörsaal erstrahlen die Wände nun wieder in frischem Weiß.

Darüber hinaus wird bis zum Ende der Sommerpause ein neuer roter Teppich in die Foyerbereiche bis zum Hörsaal verlegt, der das gediegene Ambiente des Hauses noch etwas mehr betont.

17.Juli 2013

Afrikanische Skizzen

… mehr

17. Juli 2013

Afrikanische Skizzen

Dr. Bernhard Geiselmann stellt ab dem 23. Juli seine "Afrikanischen Skizzen in der Galerie des Kaiserin Friedrich-Hauses aus und löst damit die Ausstellung von Frau Dr. Reiter-Niethe ab.

Der Facharzt für Neurologie und Psychiatrie wurde 1950 in Neu-Ulm geboren und lebt nun in Berlin. Dr. Geiselmann ist Mitglied der Ateliergemeinschaft Werkstatt O.T. in Kreuzberg. Seine Bilder (Eine Bildervorschau gibt es hier unter "Weitere Bilder") sind bis zum Jahresende zu besichtigen.

09.Juli 2013

Geiselmann stellt aus

… mehr

09. Juli 2013

Geiselmann stellt aus

Dr. Bernhard Geiselmann stellt ab Anfang August seine Kunstwerke in der Galerie des Kaiserin Friedrich-Hauses aus und löst damit die Ausstellung von Frau Dr. Reiter-Niethe ab.

Der Facharzt für Neurologie und Psychiatrie wurde 1950 in Neu-Ulm geboren und lebt nun in Berlin. Seine Bilder sind bis zum Jahresende zu besichtigen.

04.Juli 2013

Juli-Veranstaltung des Hochschulverbands

… mehr

04. Juli 2013

Juli-Veranstaltung des Hochschulverbands

Der Deutsche Hochschulverband bleibt auch im Sommer ein treuer Stammgast und richtet am 11. Juli sein Seminar zur "Berufungspraxis aktuell" im Kaiserin Friedrich-Haus aus.

Als Referenten agieren RA Dr. Martin Hellfeier (Justitiar für Hochschul- und Beamtenrecht im Deutschen Hochschulverband) und RA Dr. Sven Hendricks (Justitiar für Hochschul- und Beamtenrecht im Deutschen Hochschulverband).

30.Juni 2013

Telemed 2013 im Kaiserin Friedrich-Haus

… mehr

30. Juni 2013

Telemed 2013 im Kaiserin Friedrich-Haus

Am 3./4. Juli findet die TELEMED 2013 - 18. Nationales Forum für Gesundheitstelematik und Telemedizin im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses statt.

Das Motto der zweitägigen Veranstaltung lautet: "Nutzung, Nutzer, Nutzen von Telematik in der Gesundheitsversorgung – eine Standortbestimmung". Ein besonderes Augenmerk soll auf die Sekundärnutzung von klinischen Daten aus der Versorgung für Fragestellungen aus klinischer Forschung, Epidemiologie und Public Health gerichtet werden.

21.Juni 2013

Jonitz beim Kompaktkurs

… mehr

21. Juni 2013

Jonitz beim Kompaktkurs

Professor Vogel eröffnete den Kompaktkurs

Auch der in zweiter Auflage durchgeführte Kompaktkurs für ausländische Ärztinnen und Ärzte über das deutsche Gesundheitssystem fand großen Anklang.

Professor Vogel eröffnete den Kompaktkurs

Die rund 90 Teilnehmer lauschten gebannt den Ausführungen der bestens vorbereiteten Referenten. So stellte Ärztekammer-Präsident Dr. med. Günther Jonitz die verschiedenen Standesorganisationen der Bundesrepublik Deutschland vor.

Im weiteren Verlauf des zweitägigen Kurses wurden u.a. auch die Besonderheiten im Krankenhaus, die Grundlagen des deutschen Medizinrechts, die Weiterbildung zum Facharzt und die Dokumentationspflichten thematisiert. Die Referenten wie Martina Jaklin, Prof. Dr. med. Ivar Roots und Dr. med. Andrey Mitroshkyn standen auch nach ihren Vorträge für Nachfragen zur Verfügung.

 

tl_files/kfs/images/headerimages/news/Jonitz_3.jpg

Dr. med. Günther Jonitz stellte die Standesorganisationen vor.

19.Juni 2013

Lesung von John F. Hartwig

… mehr

19. Juni 2013

Lesung von John F. Hartwig

Der berühmte Chemieprofessor John F. Hartwig hält am 26. Juni 2013 um 19 Uhr im Rahmen einer Veranstaltung der Einstein-Stiftung eine Lesung im Hörsaal.

Das Thema von Hartwigs Lesung lautet: "Catalysts: Speeding up technological progress". Im Anschluss an seine Lesung stellt sich der Professor der University of California, Berkeley, der Diskussion mit dem Auditorium.

13.Juni 2013

Symposium zur medizinischen Reha 2.0

… mehr

13. Juni 2013

Symposium zur medizinischen Reha 2.0

"Vom Augenblick zum Zustand – Nachhaltigkeit der medizinischen Reha 2.0", lautet der Titel eines Symposiums, das am 20. Juni im Hörsaal durchgeführt wird.

Erfolg und Nachhaltigkeit der Reha hängen oft von Faktoren ab, die während der Leistung nur gering beeinflussbar sind. Trotzdem sollen Reha-Kliniken als Leistungserbringer ein Maximum an Einsatz und Ergebnis garantieren und dadurch die Voraussetzungen für den nachhaltigen Reha-Erfolg schaffen.

Das Symposium stellt daher folgende Fragen in den Mittelpunkt: Was beinhaltet nachhaltige Rehabilitationsmedizin? Wie sehen DRV und Krankenkassen künftige Strukturen und Prozesse? Welche Rolle spielen Arbeitgeber und Betriebsärzte? Nach jedem Vortrag ist ausreichend Zeit zur Diskussion eingeplant.

10.Juni 2013

Dem Burnout vorbeugen

… mehr

10. Juni 2013

Dem Burnout vorbeugen

Im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses geht es am Abend des 12. Juni 2013 um das Thema "Burnout in den Gesundheitsberufen - Erkennen, vorbeugen, helfen".

Die Fortbildungsveranstaltung wird von der Berliner Ärztekammer durchgeführt und beginnt um 19.30 Uhr.

04.Juni 2013

Medizin-Nobelpreisträger aus Deutschland und Frankreich zu Gast

… mehr

04. Juni 2013

Medizin-Nobelpreisträger aus Deutschland und Frankreich zu Gast

Mit Prof. Dr. Jules Hoffmann (FRA) und Prof. Dr. Harald zur Hausen (D) sind am 10. Juni 2013 zwei Nobelpreisträger zu Gast.

Anlass ist das von der Leopoldina organisierte Symposium "Modern Vaccination Strategies". Prof. zur Hausen, der den Nobelpreis 2008 für seine Entdeckung der Auslösung von Gebärmutterhalskrebs durch humane Papillomviren erhielt, sowie Prof. Hoffmann (Nobelpreis 2011 für die Entdeckungen über die Aktivierung der angeborenen Immunität) werden voraussichtlich (Vorläufiges Programm) die Veranstaltung am Ende des Tages mit Ihren Beiträgen bereichern.

01.Juni 2013

Diskussion über Pharmatests in der DDR

… mehr

01. Juni 2013

Diskussion über Pharmatests in der DDR

Roland Jahn, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen (BStU) debattiert am 6. Juni mit Prof. Dr. Volker Hess, Medizinhistoriker Rainer Erices und Journalist Peter Wensierski.

Thema der von Bettina Stehkämper geleiteten Diskussionsrunde sind die Pharmatests westlicher Firmen in der DDR. Im Kern geht es um die Frage in wie weit Geschäfte mit einer Diktatur vertretbar sind.

In den 70er und 80er Jahren ließen westdeutsche Pharma-Firmen in großem Umfang Medikamente wie Herzmittel und Antidepressiva in der DDR testen. Die SED-Führung profitierte von dieser lukrativen Einnahmequelle für Devisen. Zehntausende Patienten waren in die Versuche involviert, viele sollen nicht über die Risiken informiert worden sein.

Haben Unternehmen die mangelnde Kontrolle und eingeschränkte Rechtstaatlichkeit in der DDR ausgenutzt? Oder zählt der Nutzen der Testreihen mehr als die Umstände, unter denen sie stattfanden? Die Aufklärung über diesen Teil der Geschichte der deutschen Pharmaindustrie läuft.

28.Mai 2013

Infoveranstaltung für Schüler

… mehr

28. Mai 2013

Infoveranstaltung für Schüler

Schülerinnen und Schüler im Alter von zwölf bis 17 Jahren können sich am 5. Juni im Hörsaal über das Thema Impfung gegen Humane Papillomviren informieren.

Die Impfung schützt vor einer Infektion mit HPV – und damit vor Gebärmutterhalskrebs und anderen Krebsarten als auch vor Genitalwarzen. Während der Veranstaltung der Berliner Krebsgesellschaft (Programm) soll genug Raum für direkte Fragen aus dem Plenum bleiben.

22.Mai 2013

Die vielen Facetten der Sucht

… mehr

22. Mai 2013

Die vielen Facetten der Sucht

In ihrer aktuellen Fortbildungsveranstaltung widmet sich die Berliner Apothekerkammer am 4. Juni 2013 um 20 Uhr den vielen unterschiedlichen Ausprägungen der Sucht.

Tabak, Medikamente, Alkohol – Millionen Deutsche sind süchtig nach bestimmten Stoffen oder Verhaltensweisen. In seinem Vortrag "Sucht - In vielen Facetten hat sie Millionen Deutsche im Griff" beleuchtet Dr. Thomas Reuter diverse Arten der Sucht und erläutert, wie sich die Konsummuster in den vergangenen Jahren verändert haben.

16.Mai 2013

Ambivalenz aushalten

… mehr

16. Mai 2013

Ambivalenz aushalten

Unter diesem Motto steht die 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG) vom 23. bis 25. Mai 2013.

Die Veranstaltung findet sowohl im Langenbeck-Virchow-Haus als auch im Kaiserin Friedrich-Haus statt. In der Galerie wird dabei unter anderem ein von Barbara Hoffmann und Christine Klapp geleiteter Workshop durchgeführt.

11.Mai 2013

Zum Thema Infektionsschutz

… mehr

11. Mai 2013

Zum Thema Infektionsschutz

Die Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes steht im Mittelpunkt des 2. Berliner Hygienesymposiums, das am 16. Mai 2013 im Kaiserin Friedrich-Haus stattfindet.

Das Symposium wird von der Initiative Infektionsschutz und PEG - die Akademie veranstaltet. An der Diskussionsrunde zum Thema " Wo müssen die Vorgaben der Politik an die Klinikrealität angepasst werden? Wo müssen Krankenhäuser umdenken und handeln?" nimmt u.a. Heiko Thomas, MdA, Gesundheits- und Haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin teil.

05.Mai 2013

Effektives Schmerzmanagement

… mehr

05. Mai 2013

Effektives Schmerzmanagement

Ein Symposium zum Thema "Effektives Schmerzmanagement im Krankenhaus - 10 Jahre Erfahrungen aus Deutschland und Österreich" findet am 11. Mai im Hörsaal statt.

Das Symposium ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gesellschaft für Qualifizierte Schmerztherapie (Certkom) und dem Benchmarkprojekt Quips. Die Wissenschaftliche Leitung der Veranstaltung liegt in den Händen von Prof. Dr. med. Christoph Maier und Apl Prof. Dr. med. Winfried Meißner.

26.April 2013

Sitzung der Röntgengesellschaft

… mehr

26. April 2013

Sitzung der Röntgengesellschaft

Die Berliner Röntgengesellschaft führt am 7. Mai 2013 unter Leitung des Vorsitzenden PD Dr. M. Dewey eine Wissenschaftliche Sitzung im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses durch.

Zunächst spricht Prof. Dr. Stephan Duda zum Thema "Renale Katheterdenervation". Anschließend widmet sich Prof. Dr. Bernhard Gebauer der Radioembolisaton (SIRT). Nach den Referaten lädt der Vorstand zur Ordentlichen Mitgliederversammlung der Berliner Röntgengesellschaft ein. U.a. steht die Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm.

19.April 2013

Wenner moderiert Symposium

… mehr

19. April 2013

Wenner moderiert Symposium

Der Vorsitzende Richter am Bundessozialgericht, Prof. Dr. Ulrich Wenner, moderiert am 25. April 2013 das Symposium der Deutschen Gesellschaft für Kassenarztrecht.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Qualitätssicherung: Gewährleistung eines hohen Versorgungsniveaus innerhalb der Versorgungsbereiche und sektorenübergreifend". Als Referenten konnten u.a. Dr. jur. Thomas Bohle und Dr. Bernhard Egger gewonnen werden.

12.April 2013

Was ist neu in der Inneren Medizin 2013?

… mehr

12. April 2013

Was ist neu in der Inneren Medizin 2013?

Mit dieser Frage beschäftigt sich eine dreitägige Fortbildung (19.-21.4.13) des Berufsverbands Deutscher Internisten im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses.

Prof. Dr. med. H. Riess eröffnet am Freitag um 16 Uhr die Veranstaltung mit seinem Vortrag über Hämostaseologie. Den Abschluss macht am Sonntag Prof. Dr. med. C. Tschöpe zum Thema Kardiologie. Der Kurs wird mit 16 Fortbildungspunkten (Kategorie A) zertifiziert.

02.April 2013

Symposium Endokrinologikum

… mehr

02. April 2013

Symposium Endokrinologikum

Unter dem Motto "Was gibt es Neues..." findet am 13. April das Symposium Endokrinologikum Berlin 2013 von 9 bis 14 Uhr im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses statt.

Zu den Referenten zählen:Dr. med. Matthias Bloechle (Kinderwunschzentrum an der Gedächtniskirche, Berlin), Dr. med. Zeynep Gülden Halis (Praxis für Fertilität, Berlin), Prof. Dr. med. Joachim Spranger (Klinik für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin Charité Universitätsmedizin Berlin),Prof. Dr. med. Heinrich M. Schulte (Endokrinologikum Hamburg) und Priv. Doz. Dr. med. Sven Diederich (Endokrinologikum Berlin).

23.März 2013

Verleihung des Hannelore Kohl-Förderpreises

… mehr

23. März 2013

Verleihung des Hannelore Kohl-Förderpreises

Am 4. April 2013 veranstaltet ZNS (Zentrales Nerven System) - Hannelore Kohl Stiftung das 3. internationale wissenschaftliche Symposium im Hörsaal.

Der Titel lautet: "Defining Targets in Traumatic Brain Injury – Insights from Pathophysiology and Neuroepidemiology". Die Leitung der Veranstaltung hat Prof. Dr. Dr. Jan Schwab. Höhepunkt des Tages ist die Verleihung des Hannelore Kohl-Förderpreises.

20.März 2013

Ausstellung Morgenland

… mehr

20. März 2013

Ausstellung Morgenland

Angelika Reiter-Niethe lädt am 22. März 2013 von 18 bis 20 Uhr zur Vernissage ihrer Ausstellung "Morgenland" in die Galerie des Kaiserin Friedrich-Hauses ein.

Die Berlinerin zeigt Bilder auf Leinwand in Acryl, Öl oder mittels Farb-Pigmenten, die von einer Studienfahrt aus Marokko mitgebracht wurden. Entstanden sind experimentelle, collagenhafte Arbeiten mit Materialien wie Seidenpapier, Gips, Stoffstreifen, Zeitungspapier. Dr. Lutz Ackermann wird zu Beginn der Vernissage ein paar einführende Worte an die Gäste richten.

17.März 2013

Therapie von Angststörungen

… mehr

17. März 2013

Therapie von Angststörungen

Die aktuelle Fortbildungsveranstaltung der Apothekerkammer Berlin am 19. März 2013 (20 Uhr im Hörsaal) widmet sich dem schwierigen Thema Angststörungen.

Angststörungen zählen neben affektiven Störungen (z.B. Depression) und substanzgebundenen Störungen (z.B. Alkoholabhängigkeit) zu den häufigsten psychischen Störungen. Sie beginnen häufig in der Jugend bzw. im frühen Erwachsenenalter und erhöhen das Risiko im weiteren Verlauf auch andere psychische Störungen zu entwickeln. Nach einer Darstellung der klinischen Symptomatik der spezifischen Angsterkrankungen werden die aktuell verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten dargestellt.

14.März 2013

Ungeklärten Hauterkrankungen auf der Spur

… mehr

14. März 2013

Ungeklärten Hauterkrankungen auf der Spur

Unter der Leitung von Prof. Dr. med. Wolfgang Harth findet am 16. März 2013 das 3. Interdisziplinäre Forum „Unidentifzierte Haut- und Befallserkrankungen“ im Hörsaal statt.

Zu den Referenten zählen Dr. med. Sebastian Diekmann und Anastasia Koutsimpani. Aus Chester (Großbritannien) kommt Dr. med. Peter Lepping, der ebenfalls einen Vortrag hält.

11.März 2013

42. Symposion sorgt für viel Gesprächsstoff

… mehr

11. März 2013

42. Symposion sorgt für viel Gesprächsstoff

Das 42. Symposion für Juristen und Ärzte zum Thema "Medizin und Recht in Kindheit und Alter" sorgte unter Referenten und Teilnehmern für viel Gesprächsstoff.

Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja stellte in seinem Beitrag die speziellen Probleme von Babyklappen und anonymer Geburt aus gesundheitspolitischer Sicht dar. Auch die Themen "Behandlungspflicht des Arztes", "Patientenverfügung"; "Vernachlässigung/Misshandlung" und "Sterbehilfe" wurden beleuchtet und von Referenten und Zuhörern anschließend intensiv diskutiert. Die insgesamt rund 180 Teilnehmer konnten sich entweder im Hörsaal direkt in die Debatten einschalten oder aber die Diskussionen per Liveübertragung in den Seminarraum verfolgen.

 

tl_files/kfs/images/headerimages/news/42. Symposion_3.jpg 

Senator Mario Czaja sprach über Babyklappen

tl_files/kfs/images/headerimages/news/42. Symposion_1.jpg

Zu den Referenten zählten (v. re.): Gerald Budde, Prof. Dr. theol.Hartmut Kreß, Prof. Dr. iur. Bernd-Rüdiger Kern, Prof. Dr. med. Harald Mau, Joachim Lüblinghoff.


tl_files/kfs/images/headerimages/news/42. Symposion_5.jpg  tl_files/kfs/images/headerimages/news/42. Symposion_6.jpg

Die Teilnehmer im Hörsaal nutzten die Gelegenheit, sich aktiv in die Diskussionsrunden einzuschalten.

28.Februar 2013

Czaja referiert beim 42. Symposion

… mehr

28. Februar 2013

Czaja referiert beim 42. Symposion

Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja wird das 42. Symposion für Juristen und Ärzte am 8. und 9. März (Thema "Medizin und Recht in Kindheit und Alter") bereichern.

Der 37-Jährige stellt dabei das Thema "Babyklappe und anonyme Geburt" aus gesundheitspolitischer Sicht dar. Insgesamt sollen in den beiden Tagen im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses besonders die Kinder und Senioren betreffende Themen (z.B. Sterbehilfe) kontrovers diskutiert werden.

Nach Fachvorträgen zu den einzelnen Bereichen wird den Teilnehmern genügend Raum für Diskussionen bleiben. Der Meinungsaustausch kann am Abend des ersten Tages im stilvollen Ambiente des Kaiserin Friedrich-Hauses bei einem Empfang fortgeführt werden.

20.Februar 2013

5. Internationales Schlaganfallsymposium

… mehr

20. Februar 2013

5. Internationales Schlaganfallsymposium

Das Kompetenznetz Schlaganfall richtet am 1. und 2. März zusammen mit dem Centrum für Schlaganfallforschung Berlin das 5. Internationale Schlaganfallsymposium aus.

Unter dem Motto „Protect Brain – Prevent Complications – Restore Function“ sollen aktuelle Entwicklungen in Prävention, Therapie und Rehabilitation des Schlaganfalls erörtert werden. Ist das Konzept „Neuroprotektion“ gescheitert? Oder wurden die falschen Pharmaka außerhalb des therapeutischen Fensters gegeben? Diesen und weiteren wichtigen Fragen soll an den beiden Tagen im Kaiserin Friedrich-Haus nachgegangen werden.

10.Februar 2013

Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie tagt

… mehr

10. Februar 2013

Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie tagt

Am 20. Februar begrüßt die Kaiserin Friedrich Stiftung die Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie in Berlin zu ihrer monatlichen Wissenschaftlichen Sitzung im Hörsaal.

Unter anderem wird Julia Bartley, Leiterin des Endometriosezentrums Charité und der Abteilung für gynäkologische Endokrinologie einen Vortrag über Notfallkontrazeption - „Die Pille danach für jeden Haushalt!“ halten. Die Veranstaltung wurde von der Berliner Ärztekammer mit 3 Punkten zertifiziert. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit des Gedankenaustausches bei einem Buffet.

01.Februar 2013

Apotheker diskutieren über Antibiotika

… mehr

01. Februar 2013

Apotheker diskutieren über Antibiotika

Eine allgemeine Übersicht und abgabebegleitende Hinweise zum Thema Antibiotika gibt es am 12. Februar um 20 Uhr bei einer Hörsaal-Veranstaltung der Apothekerkammer Berlin.

In der EU werden jährlich rund 7650 Tonnen Antibiotika verbraucht. Bei einer Auswahl von 110 wirksamen Substanzen wird der kunstgerechte Umgang mit diesen Arzneimitteln immer schwieriger. In diesem Vortrag wird ein Überblick über Antibiotika gegeben, die im ambulanten Bereich und somit in der Apotheke eine hohe praktische Relevanz haben.

24.Januar 2013

Tag der Physiotherapie

… mehr

24. Januar 2013

Tag der Physiotherapie

Das Vivantes Netzwerk für Gesundheit lädt am 2. Februar 2013 zum 4. Berlin-Brandenburger Tag der Physiotherapie in den Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses ein.

Unter dem Motto "Voneinander lernen" wird ein bunter Strauß von Themen durch qualifizierte Dozenten präsentiert. U.a. spricht Matthias Klitzke - der wissenschaftliche Leiter der Veranstaltung - zum Thema "Physiotherapie nach Beinamputation - in der Akutklinik noch zeitgemäß?".

16.Januar 2013

Viel um die Ohren

… mehr

16. Januar 2013

Viel um die Ohren

Das sensible Hörorgan des Menschen steht im Mittelpunkt, wenn Apothekerkammer am 24. Januar ihre nächste Fortbildung im Kaiserin Friedrich-Haus veranstaltet.

Tinnitus ist ein Symptom, das von sehr unterschiedlichen Regionen in der Hörbahn ausgehen kann. Sehr häufig ist Tinnitus mit einem Hörschaden assoziiert. Übermäßige Schalleinwirkung, etwa durch Discomusik oder Silvesterknaller, kann die Haarzellen in der Hörschnecke schädigen. "Tinnitus und Hörsturz - Wenn wir zuviel um die Ohren haben", lautet dieses Mal das Thema, zu dem Frau Prof. Birgit Mazurek (HNO-Ärztin) referieren wird.

11.Januar 2013

Zur Behandlung des Endometriumkarzinoms

… mehr

11. Januar 2013

Zur Behandlung des Endometriumkarzinoms

Die Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe in Berlin veranstaltet am 16. Januar 2013 eine Wissenschaftliche Sitzung im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses.

Hauptthema des Abends ist die aktuelle und Leitlinien gerechte Behandlung des Endometriumkarzinoms. In einem weiteren Vortrag wird die Infektionsdiagnostik in der Praxis thematisiert.

04.Januar 2013

Lust gegen Herrschaft

… mehr

04. Januar 2013

Lust gegen Herrschaft

So lautet der Titel der Ausstellung von Klaus Sonnemann im Kaiserin Friedrich-Haus. Die Vernissage findet am 11. Januar ab 18 Uhr in der Galerie statt.

Sonnemann präsentiert dabei Bilder aus den Jahren von 2004 bis heute. Dazu zählen ausdrucksstarke Werke wie "Die Schwestern befreien die Hausfrauen". Der 79-Jährige besuchte von 1950-1956 die Meisterschule für das Kunsthandwerk in Berlin. Sonnemann beherrscht diverse Techniken. Er lebte Anfang der 80er Jahre in Bonn und hatte in dieser Zeit einige Ausstellungen im Rheinland. Nach seiner Rückkehr nach Berlin 1986 stellte er seine Werke u.a. in der Galerie Taube und der Galerie Kuckucksnest aus (zum ausführlichen Lebenslauf). 2009 fand sein künstlerisches Tun in der Welt Erwähnung.

Die Begrüßung der Gäste wird der Stellvertretende Vorsitzende der Kaiserin Friedrich-Stifung, Prof. Dr. Hans-Peter Vogel, vornehmen. Zudem spielt das Ensemble "Collage - Forum für Frühe Musik Berlin" am Abend auf.