07.Dezember 2010

Dank und Gruß

… mehr

07. Dezember 2010

Dank und Gruß

Verbunden mit dem Dank für die Unterstützung in diesem Jahr wünscht die Kaiserin Friedrich-Stiftung ihren Referenten sowie weiteren Förderern frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2011.

Das Team der Stiftung mit Geschäftsführerin Dr. med. Gisela Albrecht an der Spitze wird auch im neuen Jahr mit Hingabe daran arbeiten, seinen Gästen die Durchführung von Veranstaltungen im altehrwürdigen Haus am Robert-Koch-Platz so angenehm wie möglich zu gestalten.

23.November 2010

Hilfe für Wiedereinsteiger

… mehr

23. November 2010

Hilfe für Wiedereinsteiger

In Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung veranstaltet die Kaiserin Friedrich-Stiftung vom 17. bis 28. Januar 2011 einen Wiedereinstiegskurs.

Das zweiwöchige Forbildungsangebot richtet sich vorrangig an Mediziner, die nach einer beruflichen Auszeit auf hohem fachlichen Niveau wieder tätig werden möchten. Renommierte Berliner Ärzte aus Klinik und Praxis referieren zu den wichtigsten Fachgebieten und stehen den Teilnehmern für Diskussionen zur Verfügung. Eine Anmeldung für die von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung bezuschusste Veranstaltung ist noch bis zum 2. Januar 2011 möglich. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

10.November 2010

Jetzt noch anmelden

… mehr

10. November 2010

Jetzt noch anmelden

Für die Klinische Fortbildung vom 22.-27.11.2010 sind noch Plätze verfügbar. Die 96. Auflage der Veranstaltung richtet sich an hausärztlich tätige Allgemeinmediziner und Internisten. 

In der Tagungsgebühr von 650 Euro (bei verbindlicher Anmeldung bis zum 1.11.) ist neben dem wissenschaftlichen Programm die kulinarische Versorgung sowie eine Führung durch das Berliner Medizinhistorische Museum der Charité enthalten. Weitere Informationen finden Sie hier.

09.November 2010

Vortrag mit Augenzwinkern

… mehr

09. November 2010

Vortrag mit Augenzwinkern

Freunde und Förderer der Stiftung genossen die jährliche Festveranstaltung in vollen Zügen. Höhepunkt des Abends war der mit einem Augenzwinkern gemeinte Festvortrag.

Prof. Dr. med. Dag Moskopp gelang mit seinem temporeichen und humorvoll aufbereiteten Vortrag "Bibelbilder im Licht der Neurochirurgie" eine hervorragende Unterhaltung der Gäste. Stiftungs-Geschäftsführerin Dr. med. Gisela Albrecht dankte dem Referenten für seinen "wahren Parforceritt".

Den richtigen Ton trafen ebenfalls die Eisler Ladies. Die Blechbläserinnen Anne Voigt und Bettina Matt brachten das Publikum mit ihren schwungvollen Darbietungen in Feierlaune. Im Anschluss an den offiziellen Teil nutzten viele Gäste die Gelegenheit, den Abend im Foyer des Kaiserin Friedrich-Hauses bei kulinarischen Köstlichkeiten in gemütlicher Gesprächsatmosphäre ausklingen zu lassen.

 

12.Oktober 2010

Es darf gefeiert werden

… mehr

12. Oktober 2010

Es darf gefeiert werden

Der Vorstand der Kaiserin Friedrich-Stiftung lädt am 8. November 2010 Freunde und Förderer der Stiftung zu einer Festveranstaltung ein.

Ab 19.30 Uhr werden der Stiftungsvorsitzende Dr. med. Dr. h.c. mult. Karsten Vilmar und Geschäftsführerin Dr. med. Gisela Albrecht die Gäste begrüßen. Anschließend hält Prof. Dr. med. Dag Moskopp einen Vortrag zum Thema "Bibelbilder im Licht der Neurochirurgie". Für die dem Anlass angemessene musikalische Umrahmung sorgt das Berliner Saxophon Ensemble.

14.September 2010

Philipp Rösler im Kaiserin Friedrich-Haus

… mehr

14. September 2010

Philipp Rösler im Kaiserin Friedrich-Haus

Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler zu Gast beim 1. Berliner Forum Wirtschaft & Gesundheit unter Schirmherrschaft des BDA

 

Unter der Schirmherrschaft der BDA (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände) und ihres Präsidenten, Prof. Dr. Dieter Hundt, fand am 13. und 14. September 2010 erstmalig das Berliner Forum Wirtschaft und Gesundheit statt.
Mit dem Berliner Forum Wirtschaft und Gesundheit begründen wir eine neue Veranstaltungsreihe, die künftig einmal jährlich im September die Akteure des Gesundheitswesens zusammenführen wird.
Das Berliner Forum Wirtschaft & Gesundheit will so einen konstruktiven Beitrag zur Diskussion über die anstehenden Reformen im Bereich des Gesundheitswesens leisten und den Austausch und die Netzwerkbildung zwischen den verschiedenen Akteuren fördern. Bei der 1. Auflage im Kaiserin Friedrich-Haus debattierten hochrangige Mitglieder aus Politik und Wirtschaft - unter ihnen der Vizepräsident der Bundesärztekammer, Dr. Frank Ulrich Montgomery, und SPD-Gesundheitsexperte Dr. Karl Lauterbach - über die Probleme im deutschen Gesundheitssystem und mögliche Lösungsansätze. Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) bezeichnete in seiner Rede das deutsche Gesundheitssystem als "Tanker", der nicht umgehend auf einen neuen Kurs zu bringen sei. Ziel sei jedoch eine Entwicklung weg von der Planwirtschaft hin zu mehr Wettbewerb.  

Weitere Informationen unter www.wirtschaftsforum-gesundheit.de

04.September 2010

Bartuneks bunte Bilder

… mehr

04. September 2010

Bartuneks bunte Bilder

Mit einer stimmungsvollen Vernissage hat Dr. Reinhild Bartunek das Kaiserin Friedrich-Haus als Ort der Kunst in Erinnerung gerufen. Unter dem Titel Area striata sind die Bilder der Berliner Gynäkologin noch bis zum 30. November in der Galerie des Hauses zu bewundern.

Mehr zur Ausstellung und zur Künstlerin finden Sie hier.

01.September 2010

Neue Internetpräsenz ist online

… mehr

01. September 2010

Neue Internetpräsenz ist online

Der neue Internetauftritt richtet den Blick in die Zukunft, die auf eine bewegte Vergangenheit baut.

Die Kaiserin Friedrich-Stiftung geht mit Ihrer neuen Internetpräsenz online. Der neue Auftritt richtet den Blick in die Zukunft, ohne dabei die geschichtsträchtige Vergangenheit zu vergessen.